TU Berlin

Zentraleinrichtung
Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation
Zertifikat Lehren digital

logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Lehren digital - Das Zertifikatsprogramm

Lupe

"The electric light did not come from the continuous improvement of candles." - Oren Harari

Digitale Lehre ist keine Online-Kopie der bekannten Lehrformate aus dem Hörsaal oder Labor.

Digitale Lehre ist ein eigenständiger Bereich, der sich die Grundlagen aus der Lehr-Lernforschung mit der traditionellen Lehre teilt, aber eigene Möglichkeiten und Regeln mitbringt. Viele Tools und damit umsetzbare Lehrsettings sind erst in den letzten Jahren entstanden, weswegen Lehrende meist nur bedingt auf konkretes Erfahrungswissen aus Ihrer eigenen Lernbiografie zurückgreifen können.

Oft wird digitale Lehre daher zuerst mit Technik und deren Tücken assoziiert: Wie dreht man ein gutes Lehrvideo ohne Profiequipment, wie nimmt man einen spannenden Podcast auf, wie führt man eine E-Klausur mit 1.000 Studierenden durch?

Die technische Seite ist wichtig, lässt sich aber meist mit überschaubarem Aufwand erlernen. Anspruchsvoller ist es, ein stimmiges Gesamtkonzept für eine Lehrveranstaltung zu entwickeln, um neue Medien und bewährte Präsenzformate lernförderlich miteinander zu verknüpfen. Vielleicht stellen Sie Aufnahmen von Experimenten für die Vorbereitung von Laboren zur Verfügung, unterstützen Tutorien mit exemplarisch vorgerechneten Aufgaben oder schreiben gemeinsam mit Studierenden an einem Blog zur Stadtentwicklung?

 Die konsequente und geschickte Verbindung aller Lernaktivitäten in der Veranstaltung in Präsenz und Online, synchron und asynchron sind der Schlüssel zu gelungener, zeitgemäßer Lehre. Bei der Konzeptentwicklung rücken neue Fragen in den Vordergrund: Wie gelingt es, dass sich Studierende ihre Videos wirklich konzentriert bis zum Ende anschauen und damit lernen? Wie halten Sie online Kontakt zu Studierenden, wie können Sie zu kollaborativem Arbeiten anregen, wie unterstützen Sie Studierende für sich passende Lernstrategien zu entwickeln, wenn sie sich Inhalte mit digitalen Lernmaterialien selbst erarbeiten sollen?

Für digitale Lehrkonzepte gibt es kein Handbuch, aber unser Zertifikatsprogramm. Das Online-Lehre-Team begleitet Sie über Kurse, Beratung und Vernetzungstreffen von den ersten Ideen über den Feinschliff Ihres Lehrkonzepts bis zur Umsetzung.

Aufbau und Struktur

Ablauf und Struktur Lehren digital
Lupe

Im Grundlagenkurs lernen Sie Modelle, Methoden und Tools kennen, die sich in der Praxis bewährt haben. Ab dann steht Ihre eigene Lehre im Vordergrund. Unsere Vertiefungskurse können Sie bedarfsgerecht so wählen, dass Sie neue Impulse aufnehmen und Ihr eigenes Lehrkonzept weiterentwickeln können. Das Zertifikatsprogramm hat einen Gesamtumfang von 180 Arbeitseinheiten (AE) á 45 Minuten.

Zielgruppe

Für alle Lehrenden der TU Berlin und aus den Hochschulen der BUA. Sie…

  • sind neu in der Lehre und möchten digitale Elemente gleich von Beginn an mitdenken?
  • setzen schon digitale Tools ein und haben viele gute Ideen – wissen aber noch nicht, wie Sie diese in ein gutes digitales Lehrsetting verwandeln sollen?
  • lehren schon länger und suchen nach sinnvollen digitalen Ergänzungen für Ihren Lehralltag?
  • sind unzufrieden mit Ihren Erfahrungen aus den letzten digitalen Semestern? Dann lernen Sie jetzt, wie man die Vorteile sinnvoll nutzen und einen Großteil Ihrer bereits erarbeiteten digitalen Lehrinhalte erhalten kann.

Dann machen Sie sich mit unserem Zertifikatsprogramm „Lehren digital“ (weiter) fit für die Digitalisierung Ihrer Hochschullehre.

Struktur im Detail

Je nach Vorerfahrung im Bereich digitale Lehre bieten wir zwei Grundlagenmodule an.

Struktur im Detail
Gute Lehre digital -
Basiskurs für Einsteiger:innen
6 Wochen (60AE)
Blended-Learning-Fomat

Gute Lehre digital -
Basiskur für Lehrerfahrene
6 Wochen (60AE)
Blended-Learning-Format

  • Einführung in die digitale Lehre an der TU Berlin (Digitale Infrastruktur, Good-Practice-Beispiele)
  • Didaktische Grundlagen (Digitale Lehrszenarien, Mediendidaktische Konzeption, Motivationsdesign)
  • Online-Kommunikation und -Kooperation (Methoden und Tools)
  • Ideen für die Präsenzlehre
  • Offene Bildungsmaterialien (gesetzliche Grundlagen, Lizenztypen, Finden und Bereitstellen)
  • Grundlagen – kurz und knapp
  • Erfahrungslandkarte und Lessons Learned
  • Didaktische Konzeption (Digitale Lehrszenarien und Rahmenmodelle zur digitalen Lehre)
  • Gelingensbedingungen für ausgewählte Lehrsituationen
  • Vertiefung des eigenen Lehr-/Lernkonzept (Feinschliff)

Im Anschluss an das Grundlagenmodul starten Sie direkt mit der (Weiter-) Entwicklung Ihrer eigenen Lehrveranstaltung im Lehrinnovationsprojekt.

 

 

 

 

Lehrinnovationsprojekt

Lehrinnovationsprojekt
Lupe

Sie werden vorab zu Ihrem geplanten Projekt beraten. Während des gesamten Zeitraums werden Sie eng von einem/einer Mentor*in begleitet. Diese/r steht Ihnen für alle Fragen zur Verfügung.  Die Arbeit am Lehrinnovationsprojekt hat einen Umfang von 60 AE und beinhalt

  • die Teilnahme am Kolloquium (1x monatlich, 2-3h, digital)
  • eine kurze schriftliche Dokumentation + Reflexion und
  • ein Abschlussvideo mit Ihrem Konzept + Lessons Learned eingebettet in einen Blogeintrag auf unserem Praxisblog
Das Lehrinnovationsprojekt wird flankiert von unserem Kursprogramm, aus dem Sie sich im Rahmen des Vertiefungsbereichs nach Bedarf Kurse wählen können. Für das Zertifikat ist ein Kursumfang von mind. 60 AE in mind. 4 Kursen erforderlich. Das Kursprogramm vermittelt umfassende und praxisnahe Kenntnisse in den Themenfeldern:
  • Digitale Lehrkonzepte
    (Inverted Classroom, Interaktion in der Online-Lehre gestalten, Forschungsbasierte Lehre digital u.a.)
  • Lernplattform ISIS/moodle und Tools
    (ISIS/moodle-Kurse einrichten und lernförderlich gestalten, E-Klausuren durchführen, Feedbacktools nutzen, Webmeetings in der Lehre u.a.)
  • Mediengestaltung
    (Lernvideos aufnehmen, Podcasting in der Hochschullehre, Animationen einfach erstellen, gemeinsam schreiben in Blogs und Wikis u.a.)

Sie erhalten am Ende das Zertifikat Lehren digital über 180 AE.

Beratung und Anmeldung

Wenn Sie Interesse an unserem Zertifikat haben, wenden Sie sich bitte an 
. Sie begleitet alle Teilnehmenden während des gesamten Verlaufs von der ersten Beratung, über das Lehrprojekt bis hin zur Abschlussdokumentation.

Um sich für das Zertifikatsprogramm Lehren digital anzumelden, nutzen Sie bitte das unten stehende Formular.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen.

Anmeldung Zertifikatsprogramm Lehren digital

Persönliche Angaben

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe