TU Berlin

Zentraleinrichtung
Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation
Festkörperphysik

logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Festkörperphysik

Konzepte der Physik verstehen und anwenden – Ein neuer Schwerpunkt in der Physik für Ingenieure

Fakultät/Institut/Fachgebiet:

Mathematik & Naturwissenschaften, Institut für Festkörperphysik

Lehrmodul:

  •  Wintersemester: Klassische Physik für Ingenieure, 8 Studiengänge mit bis zu 400 Teilnehmer*innen
  • Sommersemester: Moderne Physik für Ingenierure, 12 Studiengänge mit bis zu 700 Teilnehmer*innen

Das ist unsere Zielgruppe:

400 bis 700 Studierende aus bis zu zwölf Studiengängen, mehrheitlich aus dem ersten bis dritten Bachelor-Semester.

Das sind unsere Ziele:

Wir wollen die Teilnehmendenzahl und die Mitmachquote in allen Lehrveranstaltungen erhöhen. Darüber hinaus ist es unser Ziel, dass die Studierenden die grundlegenden Experimente kennen, die Konzepte der Physik mit der dazugehörigen Theorie verstehen und dieses Wissen in neuen Problemstellungen anwenden können.

Das sind die Merkmale des Lernprojekts:

  • Vorlesung mit Peer Instruction
  • Experimente
  • Übungsaufgaben

Die Innovation auf den Punkt gebracht:

Wir verlagern den Lernschwerpunkt beider Module auf das Verstehen und Anwendungen physikalischer Konzepte. Dazu werden konzeptionelle Aufgaben in Kombination mit komplexen Übungsaufgaben in die Elemente der Lehrveranstaltung, also Vorlesung, Übung und Tutorium, eingebaut. Dies wird mithilfe neuer Methoden wie Peer Instruction und Storytelling umgesetzt. Konzeptaufgaben sowie komplexe Übungsaufgaben regen zur Diskussion und Vertiefung des Stoffes über Übung und Tutorium hinaus an. Die Selbstlernphase wird zusätzlich durch wöchentliche Selbsttests motiviert.

 

 

Kontakte:

M.Sc. Alexander Mittelstädt

E-Mail:

Telefon: 030.314-22066

 

Dr. Andrei Schliwa

E-Mail:

Telefon: 030.314-22001

Festkörperphysik

Lupe
Lupe

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe