TU Berlin

Zentraleinrichtung
Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation
Bauinformatik

logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Bauinformatik

Didaktische Vielfalt als Mittel zur Steigerung der Lern- und Lehrqualität in der Bauinformatik

Fakultät/Institut/Fachgebiet:

Planen – Bauen – Umwelt, Institut für Bauingenieruwesen, Bauinformatik

Lehrmodul:

  • Grundlagen der Bauinformatik
  • Numerische Methoden im Bauingenieruwesen

Das ist unsere Zielgruppe:

100 bis 150 Studierende im Bachelor-Studiengang Bauingenierwesen.

Das sind unsere Ziele:

Erhöhung der Akzeptanz der Lehrinhalte, Anregung zum Selbstlernen, Motivation der Studierenden zur erhöhten Beteiligung an der Lehrveranstaltung durch Verwendung einer didaktischen Vielfalt.

Das sind die Merkmale des Lernprojekts:

  • Flipped Classroom
  • Kleinprojekte
  • Prüfungsfragen von Studierenden für Studierende

Die Innovation auf den Punkt gebracht:

Jeder Studierende soll in einer für sie bzw. ihn passenden Form angesprochen und motiviert werden. Durch Kleinprojekte, die als aufeinander aufbauende Hausaufgaben realisiert werden, haben die Studierenden die Möglichkeit, ihr Verständnis zu dem Thema zu vertiefen und gleichzeitig größere Zusammenhänge selbst erarbeiten zu können. Dies ist zugleich prüfungsvorbereitend, wobei die Studierenden ein persönliches Feedback vor dem jeweiligen Test erhalten.

 

 

Kontakte:

Laura Böger

E-Mail:

Telefon: 030.314-72739

 

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Huhnt

E-Mail:

Telefon: 030.314-72300

Bauinformatik

Lupe
Lupe

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe