direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Mediendidaktische Konzeption und Medienproduktion

Wie wird eine online-unterstützte Lehrveranstaltung geplant? Welche Lehr- und Lernmethoden können hierbei sinnvoll eingesetzt werden? Sie erarbeiten im Verlauf der Weiterbildung ein didaktisches Konzept für Ihr eigenes Online-Lehre-Projekt, in dem Sie Ihre eigene Lehrveranstaltung zunächst konzeptionell und anschließend praktisch um multimediale Elemente erweitern. Sie machen sich dazu mit den wichtigsten didaktischen Ansätzen vertraut und erlernen den angemessenen Einsatz der verschiedenen Methoden und Werkzeuge. Parallel dazu erarbeiten Sie sich das entsprechende technische Hintergrundwissen und setzen es praxisnah zur Umsetzung Ihres eigenen Online-Lehre-Projektes ein. In Kurzworkshops und Online-Tutorials lernen Sie die Funktionen und Einsatzmöglichkeiten unterschiedlicher Tools kennen, so dass Sie anschließend exemplarisch eigene Online-Elemente wie z.B. Screencasts, kleine Erklärvideos, Tests oder Audiodateien erstellen können.

Online-Kommunikation und Online-Moderationen

Welche Formen der netzbasierten Kommunikation gibt es? Welche Aspekte sind bei der Telemoderation zu beachten und wie motiviere ich Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Online-Seminaren? Sie erhalten während der Weiterbildung einen Überblick über die Möglichkeiten der Kommunikation im Netz und erproben selbst die Online-Moderation in unterschiedlichen Settings wie Foren, Chats oder auch Webmeetings.

Urheberrecht im E-Learning an Hochschulen

Welche rechtlichen Grundsätze sind bei der Entwicklung von Online-Lehrmaterialien zu berücksichtigen? Sie erhalten einen Einblick in die Grundlagen des Medienrechts und betrachten E-Learning aus juristischer Sicht. Bei der Gestaltung einer Website oder einer Lernumgebung stellt sich oft die Frage, inwieweit Grafiken, Texte, Filmsequenzen, Audiomaterial, Datenbanken o.ä. für den jeweiligen Zweck frei verwendbar sind oder ob es bestimmte Schutzrechte dafür gibt. Diese Fragen werden unter besonderer Berücksichtigung hochschulischer Belange behandelt und aktiv durch ein Online-Rollenspiel erarbeitet. 

Weiterentwicklung des eigenen Lehrprojekts

Erst in der konkreten Anwendung zeigt sich die Bedeutung des erworbenen Wissens. Auf Basis Ihres bereits erarbeiteten Konzepts planen Sie detailliert die Einbettung multimedialer Elemente in Ihre Lehre. (Je nach Umfang Ihrer Lehrveranstaltung können auch nur einzelne Lehreinheiten oder -module betrachtet werden.) In kleinen Gruppen, die sich sowohl thematisch als auch auf Basis der genutzten Tools finden und individuell begleitet durch Ihre/n Projektbetreuer/in, konzentrieren Sie sich auf die Produktion für Sie relevanter Online-Elemente zur Anreicherung Ihrer Lehrveranstaltung. Die Präsentation der Konzeption der eigenen Lehrveranstaltung und eines exemplarischen Medienprodukts mit einer zusammenfassenden Reflexion schließen die Weiterbildung ab.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.