direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Sprechstunden und Beratungen effizient gestalten - Ein Workshop für Lehrende

WWB-Bereich | Lernfeld

Lehren und Lernen | Vertiefungslehrmodul

Ausgangspunkt

Beratungen gehören in Studium und Lehre zum Alltagsgeschäft - sie reichen von terminierten Gesprächen im Büro bis hin zu spontanen Gesprächen im Hörsaal oder auf dem Flur. Dabei sind die Beratungsanliegen vielfältig: Von der Abstimmung der Inhalte einer Abschlussarbeit und deren Betreuung über die Begleitung von Gruppenarbeiten bis hin zum Umgang mit Prüfungen oder manchmal sogar persönlichen Problemen Studierender. In diesen komplexen Anforderungssituationen sind Sie als Lehrende/r und Mensch gefordert, sich neben der Entwicklung von Fachkompetenzen auf unterschiedliche Anliegen einzustellen, um Studierende angemessen zu unterstützen und beraten. 

Ziel

Ziel aller Beratungen ist, die eigenen Kompetenzen und Ressourcen der Studierenden zu aktivieren, so dass sie ihre Herausforderungen eigenständig bewältigen und so ihre Lern- und Arbeitsfähigkeit und ihr Studienerfolg gesteigert wird.

Sie lernen, unterschiedliche Beratungssituationen besser einzuschätzen, erproben dazu passende Interventionen und lernen, wie Sie auch bei knappen Zeitressourcen gute Ergebnisse erzielen.

Inhalt

Themen sind

  • Sprechstunden zeiteffizient zu organisieren und zu strukturieren
  • passende Gesprächsführungstechniken für unterschiedliche Situationen einsetzen
  • Sprechstundengespräche und Beratungen zielorientiert führen
  • die eigene Beratungs- und Betreuungshaltung reflektieren
  • Konzepte für Beratung (weiter)entwickeln

Methoden

Im Workshop werden Modelle aus Gesprächsführung und Kommunikationspsychologie vorgestellt und mit Trainingseinheiten, Fallarbeit und Diskussionen kombiniert.

Wir erarbeiten auf Basis verschiedener Beratungsanliegen Strategien, um Beratungen ziel- und lösungsorientiert gestalten zu können.

Sie reflektieren Ihre Rolle und Haltung, um von der Lehrendenrolle mühelos in die Haltung als Beratende/r oder Mentor/in umschalten zu können.

Max. Teilnehmer*innen: 15.

Hinweis

Die Teilnehmenden sind eingeladen, eigene Fälle aus ihrem Beratungsalltag mitzubringen.

Kursinformationen
Kursnummer
LM 19V
Datum
Mi, 10.07.2019, 09:00-17:00 Uhr
Umfang
1 Tag, 10 Arbeitseinheiten á 45 min
Ort
ZEWK, Fraunhoferstr. 33-36, R: FH 1004
Kursleitung
Dr. Eva Reichmann
Kurssprache
Deutsch
Kosten
Der Kurs ist kostenlos für alle Mitarbeiter*innen und Lehrbeauftragten sowie immatrikulierte Promovierende der TU Berlin. Falls Sie nicht an der TU Berlin beschäftigt sind, wenden Sie sich bitte an wwb@zewk.tu-berlin.de, um sich unverbindlich über die Kosten der einzelnen Kurse für Externe zu informieren.
Voraussetzungen
keine
Abschluss
Bei erfolgreicher Teilnahme stellen wir eine Teilnahmebescheinigung aus.
Zertifikat
Anrechnung auf das hochschuldidaktische TU Zertifikat.

Bitte nutzen Sie für die Kursanmeldung das folgende Formular. Sollten Sie vorab inhaltliche Fragen zum Kurs haben, dann wenden Sie sich bitte direkt an Dr. Monika Rummler.

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an .

Bitte helfen Sie mit Ihren Angaben, unser Programm adressatenorientiert weiterentwickeln zu können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Ansprechpartnerin

Dr. Monika Rummler
+49 30 / 314 - 264 51
FH Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 1002