TU Berlin

Zentraleinrichtung
Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation
Zentraleinrichtung
Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation

logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Herzlich willkommen bei der ZEWK

Lupe

Wissenschaftliche Weiterbildung und interdisziplinäre Beratungs- und Kooperationsmöglichkeiten

Wissenschaftliche Weiterbildung

Lupe

Workshops, Seminare, Beratung und Coaching für das wissenschaftliche Personal der TU Berlin

Die Zukunft beginnt jetzt

Lupe

Das Gasthörerstudium für Menschen ab 45 Jahren

Nachhaltigkeit & Umwelt: kubus

Lupe

Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung zur Lösung ökologischer und sozialer Zukunftsaufgaben

Aktiv für den Dialog von Theorie und Praxis

Die Eröffnung
Lupe

Die Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt: Diskussionsforen, Projekte und Expertisen

Aktuelles

Lunch für gute Lehre

Lupe

Kommen Sie beim Lunch mit Kolleginnen und Kollegen ins Gespräch über innovative Ansätze zum Thema Lehre & Lernen an der TU Berlin

„ViaMaterialia - ein Weg zur modernen Massenveranstaltung“

  • Wann?  Dienstag, 22. Januar 2019; 12:00-14:00 Uhr
  • Wer? Prof. Dr. Claudia Fleck, TU Berlin
  • Anmeldungen via email: 

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………

tu project „iGEM - Synthetische Biologie“ Gewinner des Preises für vorbildliche Lehre

Mit dem Preis für vorbildliche Lehre werden an der TU Berlin Innovationen und „Best Practice“-Beispiele guter Lehre an der TU Berlin geehrt. Bereits zum neunten Mal verleiht die Gesellschaft von Freunden der TU Berlin e.V. diesen mit 4.500 Euro dotierten Preis, der jährlich mit unterschiedlichen Schwerpunkten ausgeschrieben wird. In diesem Jahr wurde der Fokus auf studienbegleitende Projekte gelegt und es werden Projekte aus drei unterschiedlichen TU-Fakultäten mit dem Preis ausgezeichnet. Jedes Projekt erhält ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro.

Das Projekt iGEM – Synthetische Biologie gehört zu den aktuell geförderten tu projects, welche das gemeinsame Ziel haben, Studierenden eine Möglichkeit für selbstorganisierte Lehre und somit eine Alternative zum herkömmlichen Lehrangebot der TU zu bieten. Bei iGEM können die Teilnehmenden ihr bereits erlerntes Wissen aus verschiedenen Disziplinen sowie ihr Engagement und ihre Ideen in ein konkretes Projekt im Bereich der synthetischen Biologie einbringen. Sie bilden ein Team für die Teilnahme an den internationalen Studierendenwettbewerben iGEM oder Biomod und erarbeiten ein Konzept für ein Forschungsprojekt aus dem Bereich der synthetischen Biologie. iGEM wird unter anderem unterstützt durch das Fachgebiet Biokatalyse an der Fakultät II Mathematik und Naturwissenschaften.

Pressemitteilung zur Preisverleihung:

https://www.pressestelle.tu-berlin.de/menue/tub_medien/publikationen/medieninformationen/2018/oktober_2018/medieninformation_nr_1992018/

Weitere Informationen über das tu project iGEM:

https://www.projektwerkstaetten.tu-berlin.de/menue/laufende_projektwerkstaetten_und_tu_projects/

http://biomod.biocat.tu-berlin.de/

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10. Tag der Lehre am 20.11.2018: Let's play - spielbasiertes Lehren und Lernen in der Hochschule

Lupe

Am 20. November ist es wieder soweit – Zeit für den nächsten und gleichzeitig 10. Tag der Lehre, diesmal rund um das Thema Gamification in der Hochschullehre. Freuen Sie sich neben inspirierenden Vorträgen und einem bunt gemischten Teaching Slam auf einen professionellen Workshop zum Thema und die Gelegenheit, selbst mitzuspielen!

Weitere Informationen

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Projektwerkstätten und tu projects als “Projekt Nachhaltigkeit 2018” ausgezeichnet

Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass die Projektwerkstätten und tu projects mit dem Prädikat „Projekt Nachhaltigkeit 2018“ ausgezeichnet werden. Gemeinsam mit 40 weiteren Preisträgern wurden die Projektwerkstätten und tu projects aus über 450 Mitbewerbern ausgewählt und erhalten den auf 1.000 Euro dotierten Preis der Regionalen Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien (RENN).

Weitere Informationen über die Projektwerkstätten und tu projects:

https://www.projektwerkstaetten.tu-berlin.de/

Weitere Informationen zu „Projekt Nachhaltigkeit“ und den Preisträgern:

http://www.projektnachhaltigkeit.renn-netzwerk.de/

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………

BANA-Informationsveranstaltung WS 2018/19

Gerne möchten wir alle am BANA-Gasthörerstudium Interessierten zu unseren allgemeinen Informationsveranstaltungen einladen.

Sie haben die Wahl entweder am
20.09.2018, 10-12 Uhr
oder
08.10.2018, 18-20 Uhr

Ort für beide Termine ist: Fraunhoferstr. 33-36, 10587 Berlin

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Aktuelles Weiterbildungsprogramm für das wissenschaftliche Personal

Das neue Weiterbildungsprogramm für das Wintersemester 2018/2019 ist online!

Jetzt anmelden!

> Lehren und Lernen
> Forschungsmanagement
> Arbeits- und Managementtechniken
> Wissenschaftskommunikation

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Themenforen der Kooperationsstelle im Sommersemester 2018

Lupe

Im Sommersemester 2018 stehen die Themenforen zum Wandel der Arbeitswelt unter der Überschrift "Digitalisierung gestalten! - Perspektiven für 'gute Arbeit'". Behandelt wird nicht nur die Frage, wie der Datenschutz der Beschäftigten in Zeiten von "Big Data" gesichert werden kann, sondern es geht auch grundsätzlicher um Ansätze für eine sozial und ökologisch nachhaltige Gestaltung der Digitalsierung sowie gewandelte Qualifikationsanforderungen, denen sich die Beschäftigten ausgesetzt sehen. Alle Interessierten sind wie immer herzlich willkommen!

Einladungsflyer

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………

"Verkehrstagung 2018": ÖPNV und Digitalisierung

Lupe

Die Digitalisierung als übergreifender Entwicklungstrend bringt auch beim ÖPNV massive Veränderungen mit sich: Autonomes Fahren und integrierte Mobilitätsapps beeinflussen sowohl die Arbeit im Verkehrssektor als auch die Nutzeranforderungen in relevantem Maße. Auch die Politik stellt entscheidende Weichen, nicht nur durch visionäre Konzepte, sondern auch durch die Vergabe öffentlicher Aufträge - und die Festlegung der Regeln für die Leistungserbringung von Dienstleistern und Beschäftigten. Über dieses Spannungsfeld diskutieren kompetente Referent*innen mit Studierenden und Teilnehmenden aus der Arbeitswelt.

Einladungsflyer

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………

KOOP: Studie zu wissenschaftsunterstützender Arbeit erschienen!

Lupe

Die Studie der Abteilung Hochschulforschung im Institut für Erziehungswissenschafte und der Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt beschreibt und analysiert auf einer breiten empirischen Basis die Arbeits- und Beschäftigungssituation sowie die Einstellungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in wissenschaftsunterstützenden Bereichen an Hochschulen (z. B. Sekretariate, Bibliotheken, Labore, Rechenzentren, zentrale und dezentrale Verwaltungseinheiten).

Download

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Meer davon - Abschlussveranstaltung in Berlin

Lupe

Mit einer Abschlussveranstaltung am 13. Oktober 2017 im Jugendkulturzentrum Pumpe ist unser Projekt „Meer davon – Berlin liegt an der Nordsee“ im Wissenschaftsjahr 2016*17 Meere und Ozeane zu Ende gegangen.

Weiterlesen!

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Schülerworkshops "MeerDavon"

Lupe

Begeistert waren Schüler*innen und Lehrer*innen zweier Berliner Oberschulen, die im Rahmen der vom Wissenschaftsladen kubus initiierten Workshops im Juli der Verbindung von Berlin zur Nordsee nachgegangen sind. Bei einem zusammen mit Wissenschaftler*innen aus verschiedenen Fachgebieten durchgeführten Interaktiven Wasserlauf hieß es an 3 Tagen „Hands on" beim Löten von Wassermessgeräten im Selbstbau (Do It Yourself), chemischen und physikalischen Wassermessungen und der Bestimmung von Kleinstlebewesen in Landwehr- und Teltowkanal. Besichtigt und beprobt wurden die Roof Water-Farm, einem Berliner Wohnblock mit gebäudeintegrierter Fisch- und Pflanzenproduktion, die Regenwasserzisterne und Gründächer der UFA-Fabrik sowie der Landwehr- und Teltowkanal.

Die Workshops waren Teil des Projekts #meerdavon - Berlin liegt an der Nordsee, das im Rahmen  des Wissenschaftsjahr 2016*17 - Meere und Ozeane vom Bundesministerium  für Bildung und Forschung gefördert wird. Durchgeführt wird es von wissnet, dem Verbund deutschsprachiger  Wissenschaftsläden. kubus, der Wissenschaftsladen der TU ist Mitglied des wissnet-  Verbunds.

Weiterlesen!

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe