direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Leitung der Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation

Lupe

Leiterin:

Prof. Dr. Annette Mayer

Tel.: 030 / 314 23530

Verwaltung: Anke Arnold

Tel.: 030 / 314 21580

Arbeitsschwerpunkte

Leitung und Steuerung der Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation. Vertretung der ZEWK innerhalb und außerhalb der TU Berlin. Mitwirkung an der Entwicklung der wissenschaftlichen Weiterbildung und der Kooperation zwischen Wissenschaft und Gesellschaft.

Prof. Dr. rer.pol. habil. Annette Mayer

BERUFLICHER WERDEGANG: 

  • Seit Sept. 2015 Leiterin Zentraleinrichtung wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation (ZEWK)
  • Okt. 2010 – Aug. 2015 Professorin und Gründungsrektorin der GoBS German open Business Hochschule für Wirtschaft und Verwaltung in Berlin
  • Aug. 2008 - Okt. 2010 Prorektorin für Lehre an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management
  • Juli 2006 – Jan. 2011 Entwicklung und Implementierung eines QM-Systems in Vorbereitung auf die Systemakkreditierung der FOM; Leitung der Lenkungsgruppe des QM-Systems der bcw-Gruppe; 2006- 2010 Mitglied des Direktoriums der bcw-Gruppe
  • Aug. 2006 - Aug. 2008 Prorektorin für Forschung an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management
  • Aug. 2005- Aug. 2010 Professorin für Volkswirtschaftslehre an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management (Hochschulstudienzentrum Berlin)
  • November 2002 Auszeichnung mit dem Sonderpreis 2002 des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) für Europaforschung
  • Okt. 2002 - März 2006 Wahrnehmung verschiedener Lehraufträge an der TU Braunschweig 
  • Sept. 2002 - Aug. 2010 Geschäftsleitung der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Berlin
  • Juli 2002 Habilitation zum Dr. rer. pol. habil und Erteilung der Lehrbefähigung (venia legendi) für das Fach Volkswirtschaftslehre
  • April 1998 - August 2002 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Wirtschaftswissenschaften der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus
  • Dezember 1997 Promotion zum Dr. rer. pol. (Note: summa cum laude) an der Brandenburgische Technische Universität Cottbus; 
  • Jan. 1994 – März 1998 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Wirtschaftswissenschaften der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus 

 

STUDIUM: 

Okt. 1989 – Nov. 1993 Studium der Volkswirtschaftslehre an der Technischen Universität Berlin 

 

VERÖFFENTLICHUNGEN - AUSZÜGE:

MONOGRAFIEN: 

  • „Theorie und Politik des Wohnungsmarktes – eine Analyse der Wohnungspolitik in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der ökonomischen Theorie der Politik“ Duncker & Humblot, Monografie, 1998.
  • „Ordnungspolitik und Europäische Integration – eine institutionenökonomische Analyse“; Lang-Verlag, Monografie, 2002.
  • Zusammen mit Lubk, C. / Weber, L.: „Gesellschaft im Wandel – Aktuelle ökonomische Herausforderungen“, Gabler, Monografie, 2009.

 

AUFSÄTZE:

  •  „Die Europäische Integration“ und „Die Europäische Wirtschafts- und Währungsunion“, in: Günter, H. (Hrsg.), Betriebswirtschaftliches Lexikon für Studium und Praxis Rowohlt Enzyklopädie, Hamburg 2004.
  • „Die Entwicklung der Europäischen Union - ein Public-Choice Analyse“ FOM-Schriftenreihe - Beiträge für die Wirtschaftspraxis, Heft 1; 2004.
  • mit W. Cezanne; „Der Stabilitäts- und Wachstumspakt - Auswirkungen auf die europäische Finanzpolitik“, in: Das Wirtschaftsstudium, Heft 6, 2004, Seite 804-810
  • mit W. Cezanne, „Der Stabilitäts- und Wachstumspakt - ein zahnloser Tiger“, in: Jahrbuch für Wirtschaftswissenschaften, Review Of Economics, Band 57, Heft 1, Dieter Duwendag, Karlhans Sauernheimer, Wille, E. (Hrsg.), 2006, Seite 1-29
  • „Demografische Entwicklung und Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt“, in: Mayer, A. / Weber, L., Lubk, C. (Hrsg.), Gesellschaft im Wandel – Aktuelle ökonomische Herausforderungen, Festschrift für Professor Cezanne, Gabler Verlag 2009.
  • mit W. Maennig: „Demografische Entwicklungen und die Immobilienwirtschaft (Demografic developments and real estates)“, in:  Schulte, K.-W. (Hrsg.), Immobilienökonomie, Volkswirtschaftliche Grundlagen, Band IV, Oldenburg, 2007, Seite 305-330.
  • mit W. Maennig; „Wohnungspolitik (Housing Policy)“, in: Schulte, K.-W. (Hrsg.), Immobilienökonomie, Volkswirtschaftliche Grundlagen, Band IV, Oldenburg, 2007, Seite 305-330.
  • „Konvergenz der Finanzpolitik in der Europäischen Union - ein realistisches Szenario?“ FOM Schriftenreihe - Beiträge für die Wirtschaftspraxis, Heft 13, 2008
  • „Produktivitätslücke zwischen Ost- und Westdeutschland – Darstellung und Analyse möglicher Ursachen, Forum der Forschung – Das Wissenschaftsmagazin der Brandenburgischen Technischen Universität, 6.Jg. Heft 14, 2002, S. 91-99.
  • mit F.-P. Lang, „Der Delaware Effekt: Integration durch Systemwettbewerb?“; in: Ohr, R./ Lang, F.-P. (Hrsg.), Integration, Währung und Wachstum – Dimensionen internationaler Wirtschaftsbeziehungen; Festschrift für Dieter Bender 2002.
  • „Stand und Entwicklungsperspektiven des Transformationsprozesses in Ostdeutschland“ Teil 1 in: AKADEMIE, Heft 3, 2002, S. 81-89.
  • „Stand und Entwicklungsperspektiven des Transformationsprozesses in Ostdeutschland“ Teil 2, in: AKADEMIE, Heft 4, 2002, S.118-129.
  • mit W. Cezanne ; „Zur Makroökonomik der Staatsverschuldung – Ein Überblick über die Crowding-Out-Debatte“, in: Das Wirtschaftsstudium, Heft 11, 2005, S. 1021-1028.
  • „Neue Institutionenökonomik – Ein Überblick“, in: Das Wirtschaftsstudium, Heft 11, 1998, S. 1345-1353.
  • „Ordnungspolitische Entwicklungslinien für die Europäische Integration – ein Beitrag zu der Reformdebatte aus institutionenökonomischer Sicht“ Smekal/ Starbatty (Hrsg.): Was ist neu an der „New Economy? Herausforderungen an Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in einer globalen Welt, Kongress Innsbruck, 2001.
  • „Inter-Generational Allocation of Benefits and Burden in the German Pension Insurance Fund System“; in: Papers of International Conference of The System Dynamics Society, Atlanta, Georgia 1999.


PROJEKTE - FACHGUTACHTEN

  • Gutachten im Auftrag der BASF Schwarzheide (zusammen mit Prof. Dr. W. Cezanne),„Direkte und indirekte Beschäftigungseffekte von Investitionen mittlerer und größerer Unternehmen am Beispiel der BASF Schwarzheide“, 2000
  • Gutachten im Auftrag der gemeinsamen Landesplanungsabteilungen des Ministeriums für Landwirtschaft, Umweltschutz und Raumordnung des Landes Brandenburg und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung des Landes Berlin (zusammen mit Prof. Dr. W. Cezanne und in Kooperation mit der Planco Consulting GmbH, Essen), „Einschätzung wirtschaftlicher Impulse im Vergleich von stadtnahen und –fernen Flughafenstandorten“, 2002
  • Gutachten im Auftrag des Ministeriums für Verkehr und Raumordnung des Landes Brandenburg (zusammen mit Prof. Dr. W. Cezanne), „Flugplatz als Wirtschaftsfaktor – Möglichkeiten und Formen der Wirkung der Landeplätze als Wirtschaftsfaktor, Analyse der im Land Brandenburg vorhandenen Situation“, 2003

Stellvertretung der Leitung

 

Dr. Monika Rummler, WWB (1. Stellvertreterin)

http://www.zewk.tu-berlin.de/v-menue/ueber_die_zewk/team/rummler_monika/


Gisela Prystav, kubus (2. Stellvertreterin)
 

http://www.zewk.tu-berlin.de/v-menue/ueber_die_zewk/team/prystav_gisela/

 

 

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.