direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Wissenschaftsläden

In zahlreichen Ländern Europas – und mittlerweile auch weltweit – gibt es Kooperations- und Vermittlungseinrichtungen zwischen Bürger*innen und Wissenschaft unterschiedlicher Struktur. Sie werden meist Wissenschaftsladen (Science Shop, wetenschapswinkel, Boutique de Sciences…) genannt. Der von ihnen praktizierte Forschungsansatz wird in angelsächsischen Ländern meist als Community-based Research bezeichnet. kubus gehört zum Typus der universitären Wissenschaftsläden und ist Mitglied im internationalen Netzwerk „Living Knowledge“ [1].
Innerhalb des Netzwerkes werden virtuell wie auch persönlich Erfahrungen über die bürgerorientierte Wissenskommunikation ausgetauscht. Dies geschieht z.B. auf Workshops und Kongressen sowie innerhalb von EU-Projekten.

Weitere Informationen in der Projektliste, sowie Publikationen zum Thema.
Der Arbeitsschwerpunkt wird vertreten durch Frank Becker [2].

zurück [3]

------ Links: ------

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.
Copyright TU Berlin 2008