direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Probleme einer nachhaltigen Wasserwirtschaft in Berlin und Brandenburg

Lupe

Verschwendung, Versteppung und Verschmutzung?

Ergebnisse einer gemeinsamen Tagung der Kooperationsstelle Wissenschaft/Arbeitswelt (koop) und der Kooperations- und Beratungsstelle für Umweltfragen (kubus) in der Zentraleinrichtung Kooperation der TU Berlin mit Unterstützung der Hans-Böckler-Stiftung.

Verlag für Wissenschaft und Forschung, Berlin 2007
155 Seiten, 19,90 EUR
ISBN 978-89700-444-3
Herausgeber: M. Barsig, F. Becker, W. Endler, G. Prystav, J. Rubelt

Zu beziehen über:
VWF Verlag für Wissenschaft und Forschung GmbH
Postfach 30 40 51
10725 Berlin

Inhalt

Die Trinkwasserversorgung und das Abwassermanagement sind zentrale Bestandteile einer funktionierenden Zivilgesellschaft und Ökologie. Klimaveränderungen sowie Nutzungs- und Verteilungsfragen können auch hierzulande regionale Wasserkonflikte auslösen. Der Erfahrungsaustausch der Akteure und kooperative Ansätze zur Entwicklung zukunftsfähiger Konzepte mit der Perspektive gemeinsamen Handelns in der Region sind Grundvoraussetzungen zur erfolgreichen regionalen Verbesserung ökologischer und struktureller Bedingungen in der Berlin/Brandenburger Wassernutzung.

Akteure aus Technik, Ökonomie, Ökologie, Wissenschaft und Verwaltung/Politik gehen auf verschiedene Aspekte des Themas ein: Welche Anforderungen stellen Klimaveränderungen und demografischer Wandel an die Gestaltung der Wassernutzung? Welche Folgerungen sind aus neuesten Erkenntnissen der bodenkundlichen Forschung zu ziehen? Wie kann die Wasserinfrastruktur in schrumpfenden Städten an eine nachhaltige Wasserwirtschaft angepasst werden? Welche Kooperationen zwischen Berlin und Brandenburg sind nötig und möglich? Wie können nachhaltige Konzepte in der Wasserpreisfindung abgebildet werden?

Im pdf-Format können abgerufen werden:

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.