TU Berlin

Zentraleinrichtung
Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation
Abgeschlossene Projekte

logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Abgeschlossene Projekte

Soziale Lage der Studierenden in Nordrhein-Westfalen

Es wurde eine Sonderauswertung der Daten der 21. DSW-Sozialerhebung durchgeführt, die die zentralen Differenzierungsdimensionen Geschlecht, Bildungsherkunft und Migrationshintergrund in besonderer Weise berücksichtigt hat.

Mehr...

Praxisorientierung von Studium und Lehre an Hochschulen

Im Rahmen des Projektes erfolgte eine Bestandsaufnahme zu unterschiedlichen Varianten der Praxisorientierung in Studium und Lehre (z.B. Praktika, Problembasiertes Lernen, Studienprojekte, Trainings von Schlüsselqualifikationen, Service Learning).

Mehr...

Aktionsbündnis "Stadtvertrag Klimaschutz" in Berlin

Lupe

Die vier Partner Handwerkskammer Berlin, IHK Berlin, BUND Berlin und DGB Berlin/Brandenburg stellten am 9. Juli 2009 ihr Aktionsbündnis „Stadtvertrag Klimaschutz“ offiziell der Öffentlichkeit vor. Wichtigstes Ziel des Stadtvertrags ist es, möglichst viele Berliner Bürgerinnen und Bürger zu motivieren, konkrete Beiträge zur Energieeinsparung und zum Einsatz regenerativer, CO2-neutraler Energien zu leisten. Die Kooperationsstelle ist mit Dr. Jürgen Rubelt als einer von zwei offiziellen Vertretern des DGB in die Arbeit des Aktionsbündnisses einbezogen.

Mehr...

Forschungsprojekt: Der wissenschaftliche "Mittelbau" an deutschen Hochschulen - Zwischen Karriereaussichten und Abbruchtendenzen

Lupe

Eine empirische Studie an drei Universitäten (Oldenburg, TU Berlin, Jena) zur Arbeitssituation des wissenschaftlichen Mittelbaus bzw. aller Promovenden im Auftrag von ver.di, Bundesfachbereich Bildung, Wissenschaft und Forschung (2007 - 2008) biwifo.verdi.de.

Mehr...

CD-Dokumentation und Film-Trailer...

Lupe

...zur "DGB-Kampagne Betriebsratswahlen 2002"

Mehr...

Öko-Audit im Internet - ein Qualifizierungsprojekt

Lupe

Der Lehrgang „Öko-Audit (EMAS III) im Internet“ wurde aktualisiert.

EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ist ein freiwilliges Instrument der Europäischen Union, das Unternehmen und Organisationen jeder Größe und Branche dabei unterstützt, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern und zu zertifizieren und für den Betriebsrat und die Beschäftigten eindeutige Mitwirkungsrechte fordert. Zusammen mit dem Betriebsverfassungsgesetz von 2001, das erstmalig auch den betrieblichen Umweltschutz zum Aufgabengebiet des Betriebsrates erklärt (u.a. § 80), ergeben sich beträchtliche Mitbestimmungsmöglichkeiten.

Flyer

Mehr...

 

 

Multimedialer Baustein: Ökologischer Lebensraum Büro (2000)

Lupe

Zu vier Themenbereichen werden inhaltlich-mediale Kurzdarstellungen gegeben:

  • Gesundheits- und Umweltschutz im Büro
  • Energie
  • Elektronikschrott
  • Papier

Ein- bis zweiminütige Filmausschnitte werden kombiniert mit schriftlichen und grafischen Abhandlungen aus dem dazugehörigen Filmbuch - alles online herunterladbar, sofort anschaubar und für die betriebliche, gewerkschaftliche oder allgemeine (Weiter-)Bildung nutzbar.

Mehr...

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe