direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

"Vom Umweltwissen zum Umwelthandeln - Wie der Apfel, den ich kaufe, die Welt verändert"

Eröffnung der Food Assembly Spandau
Lupe

Wir befassen uns in diesem Projekt mit der nachhaltigen regionalen Lebensmittelversorgung.

Regionale Lebensmittel liegen voll im Trend - aber warum interessieren wir uns eigentlich dafür? Nach welchen Kriterien kaufen wir ein? Was für ein Einfluss haben unsere Konsumentscheidungen? Haben sie überhaupt einen Einfluss? Haben wir noch einen Bezug zu den Nahrungsmitteln, deren Erzeugern und den Umständen unter denen sie produziert werden? Wie definieren sich regionale Lebensmittel, wie erkenne ich sie und wo bekomme ich sie her? Ist regional dann auch immer nachhaltig? Wie sieht es mit der Ökobilanz aus? Und was macht eine nachhaltige Landwirtschaft überhaupt aus?

Diese und ähnliche Fragen werden von den Studierenden recherchiert und bei Exkursionen zu Landwirten, Märkten und Lebensmittelinitiativen konkret erfahrbar gemacht.

Beispiele für Abschlussarbeiten

  • Peter Rohn:
    "Das Oderbruch, eine umwelthistorische Betrachtung"
  • Gisela Leischulte:
    "Biogasanlagen zur Energiegewinnung aus Biomasse bei Kaakstedt im Landkreis Uckermark"

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.