TU Berlin

Zentraleinrichtung
Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation
Interview Frage 1

logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Interview Frage 1

Was bringt dir das BANA-Studium?

HANS-JOACHIM

Es gibt mir erstmal ein gutes Gefühl – etwas für mich selbst, für meinen Geist zu tun, Freundschaften zu pflegen, neue Leute, neue Verfahren, neue Ideen kennenzulernen.

 

KAROLA

Ich bin mit dem Internet in Berührung gekommen in einer Art und Weise, die ich vorher nicht kannte. Ich bin mit Fotobüchern herstellen oder Fotoarbeiten in Berührung gekommen, mit der Website www.banastudenten, die Inhalte dort zu gestalten – das sind lauter Dinge, die über BANA gelaufen sind.

 

HANS-JOACHIM

Was mich an BANA fasziniert hat war die Idee, nicht nur etwas frei und ohne Zwang zu machen, sondern auch in einer Gemeinschaft.

 

KAROLA

Das spannende ist, hier treffen Leute von den verschiedensten Bereichen zusammen, und dadurch entsteht etwas neues, weil unser Fachwissen sich mit neuen Dingen kreuzt und hier ist eine Menge davon und das macht Spaß. Und man kommt auch mit jungen Studenten zusammen. Es bleibt nicht eine Seniorenbespaßung.

 

HANS-JOACHIM

Aber es macht auch Spaß mit Gleichaltrigen auch an Projekten zu arbeiten, sich auszutauschen und da entstehen auch kleinere Freundschaften, dass man sich auch privat außerhalb von BANA trifft, auch mal andere Meinungen hört, über das was einem Spaß macht sich austauscht miteinander.

 

PAULA

Was besonders ist an BANA, ist  die freiwillige Teilnahme und auch wirklich eine Teilnahme, die auf Interesse begründet ist; dass die Menschen schon viel mehr Lebenserfahrung mit sich bringen, eine ganz andere Haltung zum Leben und dann auch zum Studium und auch dass das Verhältnis Dozentin Studierende sehr viel herzlicher ist und dass man sich auf jeden Fall auf Augenhöhe begegnet. Genau das macht’s auch so interessant. Also beide Seiten können voneinander was lernen.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe