direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Start in die Drittmittelakquise II. Einführung in die Beantragung europäischer Projekte

WWB-Bereich | Lernfeld

Forschungsmanagement | Projekte vorbereiten

Ausgangspunkt

Forschung im europäischen Kontext mit Partnern über die Landesgrenzen hinweg ist ein besonders spannendes, gleichwohl herausforderungsvolles Unternehmen in einem hoch-kompetitiven Umfeld. Vertrautheit mit den Besonderheiten der europäischen Förderlandschaft und der Antragstellung gilt als Voraussetzung für den Einstieg in die erfolgreiche Projektakquise.

Ziel

Die Teilnehmenden erhalten Grundlagenwissen in der Akquisition von europäischen Projekten. Sie machen sich vertraut mit unterschiedlichen Aspekten der Planung und Vorbereitung von EU-Projekten und werden in hilfreiche Tools eingeführt. 

Inhalt

  • EU-Forschungsförderung und Förderorganisationen, Fokus Horizont 2020
  • EU-Ausschreibungen (u.a. Einführung ins Particiant Portal der EU KOM)
  • Projekt-Umfeldanalyse (u.a. Einführung in Cordis)
  • Antragsverfahren, Projektplanung und Antragsverfassung: Prozesse, Anforderungen, Struktur, Entwicklung von Zielen und Arbeitspaketen, Qualitätskriterien, Abstract, etc.
  • Partnersuche und Konsortialbildung
  • Unterstützungsleistungen durch die TU Berlin.

Methoden

Input, Diskussion, Übungen in Kleingruppen, Arbeit an Beispielen. Max. Teilnehmer*innen: 15.

Hinweise

Der Kurs richtet sich an Personen mit geringen oder keinen Vorkenntnissen, die in die europäische Drittmittelakquise einsteigen wollen. Personen mit Vorerfahrungen können ihr Wissen systematisieren und vertiefen.

Kursinformationen
Kursnummer
FM II-2
Datum
Do, 25.03.2021, 09:00-13:30 Uhr
Umfang
4,5 Stunden, 5 Arbeitseinheiten à 45 min
Format
Online-Kurs. Teilnehmende erhalten die Zugangsdaten vor dem Kurs per E-Mail.
Tools
Videokonferenz. Teilnehmende, die sich vor dem Kurs fit machen wollen, sind eingeladen, unseren Praxisblog oder unser Wiki zu besuchen.
Kursleitung
Dr. Anja Lietzmann, Dr. Silke Köster-Riemann. Der Kurs ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen ZEWK und dem EU Büro.
Kurssprache
Deutsch
Gebühren
Der Kurs ist kostenlos für alle Mitarbeiter*innen, Lehrbeauftragten, immatrikulierte Promovierende der TU Berlin sowie Nachwuchswissenschaftler*innen der HU, FU, Charité. Falls Sie nicht diesen Personengruppen angehören, wenden Sie sich bitte an wwb@zewk.tu-berlin.de, um sich unverbindlich über die Kosten der einzelnen Kurse für Externe zu informieren.
Voraussetzungen
Teilnehmende halten bitte einen Laptop/PC mit Video- und Audio-Funktion bzw. Webcam und Headset bereit.
Abschluss
Bei erfolgreicher Teilnahme stellen wir eine Teilnahmebescheinigung aus.
Zertifikat
Anrechenbar für das Zertifikatsprogramm Forschungsmanagement.

Bitte nutzen Sie für die Kursanmeldung das folgende Formular. Sollten Sie vorab Fragen zum Kurs haben, dann wenden Sie sich bitte direkt an .

Bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an .

Anmeldung

Ihre verbindliche Teilnahme ist für uns sehr wichtig. Zum einen entstehen uns hohe Kosten durch die Kurse, zum anderen planen wir viele Gruppenarbeiten und arbeiten interaktiv mit Ihnen. Sollten Sie kurzfristig verhindert sein oder nicht die gesamte Kurszeit anwesend sein können, geben Sie uns bitte schnellstmöglich Bescheid, damit wir den Platz an weitere Interessent*innen vergeben können. Bei mehrfachem unentschuldigtem Fehlen behalten wir uns vor, Sie von weiteren Kurs-Angeboten der ZEWK auszuschließen.

Bitte helfen Sie mit Ihren Angaben, unser Programm adressatenorientiert weiterentwickeln zu können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Kursanmeldung Start in die Drittmittelakquise II. Einführung in die Beantragung europäischer Projekte (FM II-2)

Persönliche Angaben
Beschäftigt in (Mehrfachauswahl möglich):*
Wie haben Sie von unserem Kursangebot erfahren? (Mehrfachauswahl möglich)*

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.

Ansprechpartnerin

Dr. Anja Lietzmann
+49 30 / 314 - 212 96
FH Fraunhoferstr. 33-36
Raum FH 1013