direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Laufende Projekte

Hier finden Sie Informationen zu allen aktuell laufenden Projekten von kubus.

In Vorbereitung: Eco Hamam

Entwicklung und Ertüchtigung einer umweltfreundlichen und nachhaltigen Energie- und Wasserversorgung eines Hamams in Marokko:

Im Rahmen des Projektes ECO-Hamam wir ein Beitrag zu den Themenfelder Klima-schutz/Energieeffizienz, nachhaltigen Energiesystemen und Wassermanagement geleistet. Ein Schwerpunkt ist die Bereitstellung von Solarenergie für die Warmwassererzeugung und Heizung eines Hamam im Großraum Casablanca, Marokko. Mit Hilfe eines thermischen Speichers sollen hohe Deckungsanteile der Wärmeversorgung erzielt werden. Die umfang-reichen Abwassermengen des Hamam werden in einer Kombination aus Wirbelbettverfahren und Ultrafiltration mit einer automatischen Membranreinigung soweit gereinigt, dass sie hygi-enisch unbedenklich zur Bewässerung verwendet werden können. Zusätzlich ist die Nutzung der Abwärme im Abwasser vorgesehen.

Die Arbeiten werden gemeinsam mit verschiedenen marokkanischen Partnern durchgeführt. Ein wichtiges Ziel der Demonstration der Technologien ist ihre Verbreitung in Marokko und anderen MENA Ländern. Im Rahmen von Workshops die Ergebnisse aus dem Betrieb der Anlagen vermittelt. Dazu sind besonders geeignete Partner wie z.B. die Vereingung der Ha-mam Betreiber und die Stadtwerke von Casablanca einbezogen.
Mit Hilfe einer techno- und sozio-ökonomische Analyse werden die ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen bewertet.

kubus unterstützt das Projekt u. a. bei der Erstellung eines Fragenkatalogs für die Untersuchung von Hamams, bezogen auf Abwasser; beim Aufbau, Inbetriebnahme und Monitoring der Anlage; bei der Problemstellung und Lösungsansätze zur Wirtschaftlichkeitsanalyse sowie Entwicklung von Kriterien zur Standortwahl und zur Übertragbarkeit und richtet zwei Workshops mit NGOs und lokalen Akteuren aus zur Sensibilisierung und Einschätzung der Umsetzungsrisiken und -hindernisse.

FIRE!-Erasmus+ Projekt

Lupe

FIRE! - Fertilize Innovation in Responsible Education

Partner aus vier europäischen Ländern beschlossen, einen Prozess zur Verbesserung ihrer jeweiligen Kompetenzen und Qualifikationen im Rahmen des ERASMUS+-Partnerschaftsprogramms einzuleiten:der Wissenschaftsladen kubus, die Boutique des Science Nord de France der Université Lille seit 2013 und das Institute for Environmental Solutions (IES). Die Adam-Mickiewicz-Universität (AMU) steht erst am Anfang der Gründung eines Wissenschaftsladens. Diese verschiedenen Hintergründe geben die Hintergrundfolie für den gegenseitigen Aufbau von Kapazitäten in Bezug auf Prozesse, Werkzeuge / Methoden und Fähigkeiten. FIRE! beabsichtigt eine zukünftige Zusammenarbeit und einen kontinuierlichen Erfahrungsaustausch.

Im FIRE! Projekt werden die Partner ihre Erfahrungen und bewährten Verfahren austauschen. FIRE! fungiert als Lernplattform für interaktive Formen der Wissenschaftskommunikation. Aspekte wie Wissenschaft und Kunst werden als Teil dieser Plattform betrachtet. Selbstorganisierte Projektlabore der Studierenden gelten als Beispiel für exploratives Lernen / forschungsorientiertes Lernen mit relevanten Auswirkungen auf die Kompetenzen für die kokreative transdisziplinäre Forschung.

FIRE! fördert die Entwicklung sozialer, staatlicher und kultureller Übersetzungskompetenzen.
FIRE! richtet sich an das Personal von Vermittlern an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. 
FIRE! beschäftigt sich mit innovativer Wissenschaftskommunikation.
FIRE! trägt zu einem Prozess der gemeinsamen Weiterbildung von Vermittlern auf europäischer Ebene bei.
FIRE! liefert innovative und interaktive Formate der Wissenschaftskommunikation und des Co-Designs.

Die Ergebnisse des Projekts und die Erzählungen des Prozesses werden in nationale und internationale (z.B. LIVING KNOWLEDGE Network) Netzwerke von Partnern zum Nutzen der Entwicklung von Science Shops (SC) in Europa einfließen. FIRE! wird kofinanziert durch das Erasmus+ Programm der Europäischen Union.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.