direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Themenforen im Sommersemester 2018

Das Programm kann hier (PDF, 143,1 KB) heruntergeladen werden.

Digitalisierung gestalten! - Perspektiven für gute Arbeit

Die Arbeitswelt unterliegt einem stetigen Wandel, der derzeit ein immenses Tempo und ein noch kaum abschätzbares Ausmaß erreicht hat. Zahlreiche Stimmen sehen in der digitalen Vernetzung von Produktions- und Distributionsprozessen nicht weniger als eine vierte industrielle Revolution nach der Erfindung der Dampfmaschine, der Etablierung der Fließbandproduktion und dem Einsatz von Mikrocomputern.

Welche Auswirkungen hat dies generell für die Gesellschaft und speziell für die Beschäftigten? Wie kann beispielsweise der Datenschutz der Beschäftigten in Zeiten von "Big Data" gesichert werden kann und welchen neuen Qualifikationsanforderungen sind diese durch den Wandel ausgesetzt? Welche Ansätze gibt es für eine soziale und ökologisch nachhaltige Gestaltung der Digitalisierung?

Vor diesem Hintergrund fragen die Themenforen im Sommersemester 2018 nach den Gestaltungsmöglichkeiten und Perspektiven in der Digitalisierung der Arbeitswelt.

Ort: TU-Hauptgebäude, Straße des 17. Juni 135, Raum H 3025 (Altbau, 3. OG)

Programm:

26. April 2018, 18:00 bis 20:00 Uhr (s.t.)

Wie können die Daten der Beschäftigten bei Big-Data Anwendungen geschützt werden?

Impuls

  • Maxi Nebel
    Universität Kassel, Projektgruppe verfassungsverträgliche Technikgestaltung (provet)

Kommentar

  • Prof. Dr. Tilmann Rabl
    TU Berlin, Gastprofessur im Fachgebiet Datenbanksysteme und Informationsmanagement (Berlin Big Data Center - BBDC)

Bericht zur Veranstaltung

24. Mai 2018, 18:00 bis 20:00 Uhr (s.t.)

Wie kann eine ökologisch und sozial nachhaltige Gestaltung der Digitalisierung gelingen?

Impuls

  • Prof. Dr. Tilman Santarius
    TU Berlin, Einstein Zentrum "Digitale Zukunft", Leiter der Forschungsgruppe "Digitalisierung und sozial-ökologische Transformation"

Kommentar

  • Stefanie Moser
    Friedrich-Ebert-Stiftung, Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik

Bericht zur Veranstaltung

21. Juni 2018, 18:00 bis 20:00 Uhr (s.t.)

Welche Kompetenzen benötigen Beschäftigte in der digitalisierten Arbeitswelt?

Impuls

  • Dr. Benjamin P. Höhne
    Beuth Hochschule für Technik Berlin, Projekt "Medienkompetenz in der Digitalisierung" (MeDiAL-4Q)

Kommentar

  • Hannah Ulbrich
    TU Berlin, Fachgebiet Arbeitslehre/Technik und Partizipation

Bericht zur Veranstaltung

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Diese Seite verwendet Matomo für anonymisierte Webanalysen. Mehr Informationen und Opt-Out-Möglichkeiten unter Datenschutz.