TU Berlin

Zentraleinrichtung
Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation
KOOP

logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Herzlich willkommen bei der Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt

Lupe

Die Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt versteht sich als Vermittlerin zwischen zwei traditionell unterschiedlichen „Kulturen“: Auf der einen Seite Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Gewerkschafter, Betriebs- und Personalräte, auf der anderen Seite Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Studierende der TU Berlin.

 

 

 

 

Aktuelle Hinweise:

KOOP: Studie zu wissenschaftsunterstützender Arbeit erschienen!

Lupe

Die Studie der Abteilung Hochschulforschung im Institut für Erziehungswissenschafte und der Kooperationsstelle Wissenschaft und Arbeitswelt beschreibt und analysiert auf einer breiten empirischen Basis die Arbeits- und Beschäftigungssituation sowie die Einstellungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in wissenschaftsunterstützenden Bereichen an Hochschulen (z. B. Sekretariate, Bibliotheken, Labore, Rechenzentren, zentrale und dezentrale Verwaltungseinheiten).

Download (PDF, 1,1 MB)

Fachgespräche Hochschul- und Wissenschaftspolitik

Lupe

UPDATE: Die für den 28.11.2017 (Thema: Transfer) und den 23.01.2018 (Thema: Weiterbildung) geplanten Fachgespräche FALLEN AUS!

Das Verhältnis von Wissenschaft und Arbeitswelt ist seit jeher ein schwieriges – und häufig auch stark umstritten. So werden ein verstärktes Angebot von Praktika, ein Ausbau der Kooperationen mit Unternehmen sowie ein stärkeres Engagement in der Weiterbildung teilweise eingefordert, teilweise aber auch als Gefahr für die akademische Freiheit betrachtet oder gleich rundheraus abgelehnt.

Vor diesem Hintergrund thematisieren die Fachgespräche Hochschul- und Wissenschaftspolitik im Wintersemester 2017/2018 kritische Aspekte im Verhältnis von Wissenschaft und Arbeitswelt und fragen zugleich nach konkreten Ansätzen, aus denen sich neue Gestaltungschancen ergeben können.

Einladungsflyer

Themenforen "Digitalisierung - Herausforderungen für 'gute Arbeit'"

Lupe

Mit Industrie 4.0 und Arbeit 4.0 sind ambivalente Erwartungen verbunden; einerseits Hoffnungen (z.B. Steigerung von Umsatz und Produktivität, Arbeitserleichterungen, humanere Arbeitsbedingungen), andererseits bedrohliche Szenarien und Ängste (z.B. Wegfall von Arbeitsplätzen, Entgrenzung der
Erwerbsarbeit, digitale Überwachung).

Vor diesem Hintergrund fragen die Themenforen im Wintersemester 2017/2018 nach den Herausforderungen, die aus der Digitalisierung der Arbeitswelt resultieren.

Einladungsflyer (PDF, 1,2 MB)

Tagung "Wandel der Arbeit in wissenschaftsunterstützenden Bereichen an Hochschulen"

Lupe

Die Hochschulen in Deutschland befinden sich seit den 1990er Jahren in einem tiefgreifenden Wandlungsprozess. Beschäftigte in wissenschaftsunterstützenden Bereichen sind in ihren
Tätigkeitsfeldern Verwaltung, Technik, Bibliotheken und Wissenschaftsmanagement direkt oder indirekt davon betroffen.

Bei der Veranstaltung wird auf Basis einer Studie zur Arbeitssituation der Beschäftigten in  wissenschaftsunterstützenden Bereichen an Hochschulen gezeigt, dass diese Personengruppe nicht nur von den Folgen der starken Veränderungsdynamik betroffen ist, sondern zugleich in relevantem Maße zu deren Gelingen beitragen kann.

Einladungsflyer (PDF, 320,6 KB)

Leitfaden für Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten der TU Berlin für externe Interessierte

Lupe

Der neue Leitfaden 2017 ist erschienen und steht hier (PDF, 4,4 MB) zum Download bereit. Bei Interesse schicken wir Ihnen eine Druckversion des Leitfadens gerne kostenlos per Post zu. Bitte wenden Sie sich an das KOOP-Team.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe