direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Berliner Modell: Ausbildung für nachberufliche Aktivitäten

BANA Logo
Lupe

Berliner Modell:
A
usbildung für
n
achberufliche
A
ktivitäten

Die TU Berlin bietet durch die ZEWK (Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation) ein attraktives Gasthörerstudium für Menschen ab 45 Jahren an. Dieses Gasthörerstudium heißt BANA (Berliner Modell: Ausbildung für nachberufliche Aktivitäten). Es ist ein innovatives Weiterbildungsangebot, das einen unmittelbaren Zugang zu neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen ermöglicht.

Angebot

BANA gliedert sich in drei Schwerpunkte:

  • Schwerpunkt: Stadt
    Stadtentwicklung und gesellschaftliches Zusammenleben
  • Schwerpunkt: Umwelt
    Aktuelle Umweltfragen im globalen Kontext
  • Schwerpunkt: Gesundheit und Ernährung
    Neue Entwicklungen im Gesundheits- und Ernährungsbereich


Die drei Schwerpunkte stehen unter der Leitidee der AGENDA 21, die 1992 als globales Aktionsprogramm von 179 Staaten auf der Konferenz der Vereinten Nationen über Umwelt und Entwicklung (UNCED) in Rio de Janeiro verabschiedet wurde, um eine nachhaltige Entwicklung der Welt für zukünftige Generationen sicherzustellen. Dies beinhaltet eine enge Verzahnung von Umwelt, Wirtschaft und Sozialem, um durch eine ausgewogene Vernetzung dieser drei Aspekte eine globale Nachhaltigkeit zu sichern.

Neben schwerpunktspezifischen Veranstaltungen werden im BANA auch ergänzende Veranstaltungen beispielsweise aus den Natur- und Technikwissenschaften oder den Geistes- und Sozialwissenschaften, wie der Soziologie, Politologie, Philosophie, Psychologie oder der Frauenforschung angeboten, um das neu gewonnene Wissen in einen gesellschaftlichen Zusammenhang einzubetten.

Das besondere Ziel dieses Studiums ist es, Kompetenzen für nachberufliche Aktivitäten in gesellschaftlich relevanten Bereichen zu erlangen, zum Beispiel für ein Bürgerschaftliches Engagement im eigenen Stadtteil, in der Gemeinde, in sozialen Einrichtungen oder für die Mitarbeit in Initiativen und Projekten.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe